Newsletter abonieren


Bürgerbeteiligung Neu-Gestaltung Hauptplatz
„Unser Hauptplatz, ein Platz zum Wohlfühlen“ – Quitessenz der beiden Aktionstage „Bürgerbeteiligung Neu-Gestaltung Hauptplatz“.

Beteiligungsprozesse fungieren vermehrt als Qualitätskriterien von Planungsprozessen. Daher hat die Stadtgemeinde Deutschlandsberg das Büro für Baukultur "kontextual" beauftragt, Bedürfnisse, Wünsche, Anregungen und Alltagswirklichkeiten am Hauptplatz zu erheben. Neben zwei Aktionsabenden im Laßnitzhaus wurden vor Ort mit den Menschen qualitative Gespräche geführt.

Erste Ergebnisse von Manfred Omahna, Büro für Baukultur "kontextual":

Insgesamt, so zeigen die Ergebnisse, wollen die Deutschlandsberger einen Platz, wo sie sich wohl fühlen, einen mit Nischen, Gastgärten, Identifikationspunkten sowie Verweise auf die Region, sie wollen keinen entleerten, rein ästhetisierten Platz. Der Charakter des Platzes sollte grundlegend erhalten bleiben. Die derzeitige Form der Aneignung soll als wichtige Ressource und Planungsgrundlage angesehen werden, auf dessen Basis weitergedacht werden kann. Dazu gehört auch der Erhalt der Trafik Pommer, die entgegen anderer Meinungen abgerissen werden sollte, um das Rathaus „freistellen“ zu können. Des Weiteren besteht der Wunsch den Verkehr am Hauptplatz zumindest einzuschränken und die Parkmöglichkeiten zu verändern, den Schilderwald zu reduzieren und die Beleuchtung neu zu gestalten.
Der Vorschlag einer Umgestaltung des unteren Platzes zu einem Shared Space ist weitgehend auf Zustimmung gestoßen, der Vorschlag einer Verlegung der Straße auf die andere Seite des Platzes wird hingegen kritisch gesehen. Der neue Bodenbelag sollte einheitlich, barrierefrei, robust und pflegeleicht sein. Den Brunnen, das sog. Schiff werden die wenigsten vermissen, für das große Osterei sollte aber ein geeigneter Platz vorgesehen werden. Für zukünftige Umgestaltungspläne sollte auf jeden Fall bedacht werden, dass es ein multifunktionaler Platz bleiben soll, auf dem die Menschen die Hauptrolle spielen, denn erst sie machen den Platz zum Hauptplatz!